Gemeinde Rot am See

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Übersicht

Gemeindekindergarten Rot am See "Zum Rothölzle"

Zum Rothölzle 5
74585 Rot am See
Tel: 07955 3888291

Gruppenleitungen:
Frau Kleinheinz, Frau Zimmermann
 

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag07:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag07:00 Uhr bis 14:00 Uhr

 

Gemeindekindergarten Rot am See

Zum Rothölzle 8        
74585 Rot am See  
Tel: 07955 401

Gruppenleitungen:
Frau Burkholz, Frau Endres, Frau Horn, Frau Reber, Frau Reinhardt, Frau Sipos

 

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag07:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag07:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Gemeindekindergarten Brettheim

Schulstraße 6
74585 Rot am See-Brettheim
Tel.: 07958 472

Gruppenleiterinnen:
Frau Bamberger, Frau Gillig, Frau Kerschbaum und Frau Mann
 

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag07:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag07:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Allgemeinverfügung zur Testpflicht in Kindertagesstätten läuft aus

Der Landkreis Schwäbisch Hall informiert:

Das Landratsamt hat am 27.04.2021 eine Allgemeinverfügung zur Testpflicht in Kindertageseinrichtungen erlassen.

Nach der Allgemeinverfügung müssen Kinder, die in Kita-Einrichtungen oder Einrichtungen der Tagespflege betreut werden, sowie die dort Beschäftigten, mindestens zweimal pro Woche einen aktuellen negativen Covid-19-Schnelltest vorlegen. Sind Kinder oder Beschäftigte nur an ein bis drei aufeinanderfolgenden Tagen in der Einrichtung, müssen sie mindestens einmal pro Woche einen negativen Test vorweisen.

Die bis 31.05.2021 geltende Allgemeinverfügung wird vom Landratsamt aufgrund der sinkenden 7-Tages-Inzidenz nicht weiter verlängert. Den Trägern der Kindertageseinrichtungen steht es frei auch weiterhin entsprechende Nachweise zu verlangen.  

Elternbeiträge und Testverpflichtung

Liebe Eltern,

der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 17.05.2021 beschlossen auf die Erhebung der Elternbeiträge während der corona-bedingten Kindergartenschließung vom 22.03.2021 bis einschließlich 16.05.2021 zu verzichten. Da der Elternbeitrag für März in vollem Umfang erhoben wurde, werden die Elternbeiträge für April und Mai erlassen. Der Elternbeitrag für die Notbetreuung wird wieder nach der tatsächlichen Inanspruchnahme abgerechnet. In diesen Fällen geht Ihnen noch eine gesonderte Berechnung zu. Sollten bei Ihnen bzw. in Ihrer Familie Änderungen eingetreten sein, die sich auf den Beitrag auswirken (Vollendung des 3. Lebensjahres des Kindes/Geburt eines weiteren Kindes) erhalten Sie ebenfalls eine gesonderte Berechnung.

Die Allgemeinverfügung des Landkreises hinsichtlich der Testpflicht in Kindertageseinrichtungen gilt noch bis zum 31.05.2021 bzw. sie tritt früher außer Kraft, wenn die Sieben-Tages Inzidenz von 100 bezogen auf den Landkreis Schwäbisch Hall in sieben aufeinander folgenden Tagen unterschritten wird. Sobald die Allgemeinverfügung des Landkreises ausläuft, wird die Testpflicht durch ein freiwilliges Testangebot abgelöst. In diesem Fall werden auch weiterhin kostenlos Testkits in den Einrichtungen für die freiwillige Testung ausgegeben.

Für Rückfragen stehen Ihnen unsere pädagogischen Fachkräfte sowie im Rathaus Frau Däuber gerne zur Verfügung.  

Elternbrief als pdf

Ausschluss von der Teilnahme am Betrieb der Kindertageseinrichtung wegen Kontakt zu einer infizierten Person oder Krankheitssymptomen

Um das Infektionsrisiko für alle am Betrieb der Kindertageseinrichtung teilnehmenden Personen, für die Kinder ebenso wie für die Erzieherinnen und Erzieher und alle weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu begrenzen, sieht die Corona-Verordnung Kita einen Ausschluss solcher Kinder von der Teilnahme am Betrieb der Kindertageseinrichtung vor,

  1. die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 10 Tage vergangen sind, soweit die zuständigen Behörden nichts anderes anordnen, oder
  2. die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns, aufweisen.

Ein Zutritts- und Teilnahmeverbot besteht in Fällen von Nummer 1 nicht, sofern nach den Bestimmungen der CoronaVO Absonderung eine Pflicht zur Absonderung nicht oder nicht mehr besteht.

Ausschluss von der Teilnahme am Betrieb der Kindertageseinrichtung wegen der Rückkehr aus einem „Risikogebiet“

Bei der Rückkehr aus einem anderen Staat, z. B. nach einer Urlaubsreise, kann zudem die „Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne“ die Teilnahme am Betrieb der Kindertageseinrichtung ausschließen. Dies ist dann der Fall, wenn der andere Staat als sog. „Risikogebiet“ ausgewiesen ist. Die Einstufung als Risikogebiet erfolgt durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. Sie wird durch das Robert Koch-Institut auf seiner Internetseite (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html) veröffentlicht.

Sofern solche Ausschlussgründe Ihnen bekannt sind oder bekannt werden, sind Sie verpflichtet,

  • die Einrichtung umgehend darüber zu informieren, dass ein Ausschlussgrund im Sinne der Corona-Verordnung Kita vorliegt,
  • den Besuch der Kindertageseinrichtung zu beenden,
  • Ihr Kind bei Auftreten der oben genannten Krankheitsanzeichen während der Betreuung umgehend aus der Einrichtung abzuholen, sofern es nicht selbst den Heimweg antreten kann.

Werden Ihnen solche Ausschlussgründe während eines Ferienabschnitts bekannt, genügt es, wenn Sie die Kindertageseinrichtung spätestens vor der Wiederaufnahme des Betriebs der Kindertageseinrichtung informieren, sofern die Gründe zu diesem Zeitpunkt noch aktuell bestehen.

Kosten

Beförderung mit dem Bus zum Kindergarten:
im 2021: Fahrtkosten pro Monat für ein Kind 19,00 EUR

Weiter zu den Kindergartenbeiträgen

Betreuungsumfang

Während den oben genannten Öffnungszeiten ist eine Betreuung wie folgt möglich:

Regelgruppe

  • 6,5 Stunden täglich
  • Unterbrechung über Mittag

Verlängerten Öffnungszeit

  • 7 Stunden täglich
  • Durchgehende Betreuung ohne Unterbrechnung am Mittag

Ganztag

  • Montag - Donnerstag 9,5 Stunden täglich, Freitag 7 Stunden
  • Durchgehende Betreuung ohne Unterbrechnung am Mittag

Weitere Informationen

Kontakt

Bürgermeisteramt
Rot am See

Raiffeisenstraße 3
74585 Rot am See
Tel.: 07955 381-0
Fax: 07955 381-55
E-Mail schreiben

Wir sind für Sie da

Gemeindeverwaltung Rot am See

07955/381-0
07955/381-55

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montagnachmittag
14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Donnerstagnachmittag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr