Gemeinde Rot am See

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Der Landkreis informiert

Trockene Witterung begünstigt Borkenkäfer

Überall im Landkreis ist mit Befall durch Borkenkäfer an Fichten und Tannen zu rechnen, teilt das Forstamt des Landratsamts Schwäbisch Hall mit. Warme Temperaturen begünstigen die Flugaktivität. Die ausfliegenden Käfer führen bereits zu „Stehendbefall“, das heißt, dass aktuell auch gesunde Bäume befallen werden. Waldbesitzer müssen deshalb ihre Wälder wöchentlich kontrollieren und gezielt nach Borkenkäferbefall suchen - eine gesetzliche Verpflichtung auf der Grundlage von § 12 bzw. 14 des Landeswaldgesetzes - LWaldG.
Mit Borkenkäfern befallenes Holz muss schnellstens aufgearbeitet werden.
Wer Käferbefall festgestellt hat, wird deshalb gebeten, auch die Grundstücksnachbarn zu informieren, die ebenfalls betroffen sein könnten.
 
Anzeichen für Borkenkäferbefall sind:

  •       braunes Bohrmehl auf Rindenschuppen im Stammfußbereich und in Spinnweben oder auf liegenden Stämmen (Bohrmehlsuche muss bei trockener Witterung erfolgen)
  •       Einbohrlöcher in der Rinde (1 - 3 mm Durchmesser)
  •       Harztrichter um Einbohrlöcher.
  •       Harztröpfchen und Harzfluss am Stamm, vor allem am Kronenansatz
  •       Abblättern der Rinde oder Spechtschläge
  •       Abwerfen grüner Nadeln bei Fichten
  •       Kronenverfärbungen (rot) bei Tannen

 
Bekämpft werden kann der Borkenkäfer nur durch einen raschen Einschlag der befallenen Bäume sowie einen sofortigen Brutraumentzug, entweder durch rasche Abfuhr der Hölzer aus dem Wald, durch Entrindung, durch Häckseln des bruttauglichen Materials oder als „ultima ratio“ durch eine Behandlung mit zugelassenen Pflanzenschutzmitteln.
 
Bei Fragen in Sachen Aufarbeitung und Brutraumentzug steht das Forstamt des Landratsamtes Schwäbisch Hall mit seinen Revierleiterinnen und Revierleitern den Waldbesitzern als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.
 
Kontakt:
Forstamt des Landratsamts Schwäbisch Hall
Tel. 0791/755-7877
E-Mail: forstamt@lrasha.de
 

Weitere Informationen

Kontakt

Bürgermeisteramt
Rot am See

Raiffeisenstraße 3
74585 Rot am See
Tel.: 07955 381-0
Fax: 07955 381-55
E-Mail schreiben

Wir sind für Sie da

Gemeindeverwaltung Rot am See

07955/381-0
07955/381-55

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montagnachmittag
14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Donnerstagnachmittag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr