Gemeinde Rot am See

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Die Ausstellungen auf einen Blick

Deutsch-französische Gemeinschaftsausstellung im 12.01.-23.02.2018

Zwölf Künstlerinnen und Künstler aus Südwestfrankreich und aus dem Landkreis Schwäbisch Hall stelten ihre Kunstwerke im Rat- und Bürgerhaus aus. Bürgermeister Siegfried Gröner begrüßte am Freitagabend die Gäste, Kunstinteressierte und natürlich die Ausstellerinnen und Aussteller aufs herzlichste. Henrie Mary Dat mit Gattin und Marc Bazin waren sogar eigens für die Vernissage angereist. Die beiden Akkordeonspieler Andreas Brauer und Reinhold Michelis begeisterten das Publikum mit ihren flinken Fingern und wunderbaren Musette-Walzern.
Winfried Schley, Organisator der Ausstellung plauderte ein wenig aus dem Nähkästchen der langwierigen Vorbereitungen und ging dann auf die einzelnen Talente ein:
Seit seiner Kindheit lassen Hjalmar Kunz Pinsel und Zeichenstift nicht mehr los. Er zeigt sechs seiner Karikaturen wie zum Beispiel „Himbeergeist“  im Rathausflur. Zwei seiner farbstarken Gemälde sind im Bürgerhaus zu sehen.
Tatjana Meyer hat ebenfalls bereits als Kind und Jugendliche gerne gezeichnet, was später in Vergessenheit geriet. Erst als sie 1992 nach Deutschland übersiedelte und ihre Kinder älter wurden, fing sie wieder an zu zeichnen. Meyer hat die Tiermalerei für sich entdeckt.
Schwerpunkt von Siegfried Lufflers Schaffen sind Skulpturen aus Holz. Die Exponate sind Menschen in Alltagssituationen oder Charakterfiguren bei denen häufig eine sozialkritische Komponente mitklingt. Lufflers bildhauerisches Bestreben ist, den Arbeiten eine gewisse Spannung zu verleihen. In den vergangen Jahren entstanden Serien von Sitzenden, Wartenden, Paaren, Spaziergängern, um nur einige zu nennen.
Sandra Katharina Tomas ist eine ehemalige Schülerin von dem Gymnasiallehrer Winfried Schley. Von 2008 bis 2012 studierte sie Geschichte,  Archäologie,  Vor- und Frühgeschichte an der Universität Regensburg und schloss dort mit dem Bachelor of  Arts ab. Danach folgte eine Ausbildung zur Mediengestalterin. Seit 2017 arbeitet sie als 3D- Artist in Nürnberg.
Sara Ogets abstrahiert gern, wie zum Beispiel bei ihrem Bild „Englisch roses“, oder setzt sich mit Zuständen auseinander: hier die „Phobie“, dort die „Entwicklung“.
Bereits zum dritten Mal ist Roland Schönig bei den dt.-frz. Kunstausstellungen vertreten. Er zeigt ein Frühstücksstilleben bis zum umstürmten Leuchtturm.
Von Gila Bahmann sind in der Rathausvitrine abstrakte Kleinbilder und Dosen zu sehen.
Henri Marie DAT ist ein Meister der gemalten Bewegung, ganz gleich, ob es sich um aufgewühltes Meer, windgepeitschte Landschaften oder Tierbilder handelt. Erstmals ist Dat`s komplette Hannibal-Serie im Bürgerhaus zu sehen. Als ehemaliger Soldat ist Henri Marie Dat fasziniert von der Kriegskunst der Karthager, insbesondere der ihres Feldherrn Hannibal (274 - 183 v. Chr.).
Der neue Star am Malerhimmel von Port La Nouvelle heißt Marc Bazin. Mit 21 Jahren begann er ernsthaft zu malen, obwohl er von Kindesbeinen an gern gezeichnet und gemalt hat. Seit 2013 ist er Schüler von Henri Marie Dat. Im Rathaus zeigt er Meeresmotive, weil sie für ihn die Wechselhaftigkeit des Lebens ausdrucksstark symbolisieren.
Brigitte Cros ist bekannt für ihre Bilder auf Leinen. Obwohl sie Französin ist, zeigt sie diesmal Bilder aus ihrer derzeitigen Wahlheimat Katalonien. Lichtdurchflutet wie immer lassen ihre Bilder vom Sommerurlaub am Mittelmeer träumen.
Gérard Forges, laut Schley, einer der letzten Impressionisten Frankreichs stellt seine Werke bereits zum vierten Mal in den Rathausräumen aus. Viele seiner Bilder aus dem Mittelmeerraum Südfrankreichs finden sich auch bei deutschen Kunstliebhabern wieder. Seine Gemälde zaubern ein Urlaubsgefühl des Mittelmeeres in den Raum.
Alice Sanchez`  malt mit Pastellkreide. Ihre Bilder haben etwas Verklärtes, leicht Märchenhaftes: ob am See oder einem Gebirgsbach entlang, beeindruckend auch der Falkner im Eingangsbereich vom Rathaus.



 

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Rot am See gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Rot am See wenden.

Kontakt

Bürgermeisteramt
Rot am See

Raiffeisenstraße 3
74585 Rot am See
Tel.: 07955 381-0
Fax: 07955 381-55
E-Mail schreiben

Wir sind für Sie da

Gemeindeverwaltung Rot am See

07955/381-0
07955/381-55

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montagnachmittag
14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Donnerstagnachmittag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr